RTF "Uhlenköper-Rundfahrt" Uelzen am 28. August 2016

uelzen-05Der Wecker klingelt morgens um 7:00 Uhr - für sonntags eine annehmbare Zeit. Der Start in Uelzen ist erst um 10:00 Uhr. So kann ich in Ruhe Kaffee trinken und ein Brötchen verdrücken. Gegen 08:25 mache ich mich auf den Weg, um meinen Freund Peter abzuholen, der seit längerer Zeit mal wieder eine RTF mitfahren möchte. Schon jetzt scheint die Sonne von einem wolkenlosen, blauen Himmel und es ist auch schon recht warm. In Uelzen angekommen treffen wir bereits auf dem Parkplatz einige bekannte Gesichter, u.a. Heimfelder Dirk. Nach kurzer Begrüßung werden Rad und Fahrer RTF-bereit gemacht. Dann geht's über eine kleine Brücke hinüber zur Anmeldestelle. Auf dem Rathausplatz gibt es schon reges Treiben, der Platz ist gefüllt mit einigen Verkaufsständen und heiße Musik schallt uns entgegen (u.a. "Bicycle" von Queen - wie passend :-) )

Weiterlesen...

RTF "Über jede Schippe Sand" Nienburg am 28. August 2016

IMG 3264Am Sonntag hatte ich die Wahl zwischen der RTF in Uelzen und Nienburg. Normalerweise starte ich immer in Uelzen, aber ich habe mich für Nienburg entschieden wegen der Wettervorhersage. Um 7 Uhr hatten wir in Fallingbostel Regen und die Voraussage war so, dass die Chance auf Regen in Uelzen größer war als in Nienburg. Also ab nach Nienburg und dort war das Wetter super. 9 Uhr Start und nach meinem Geschmack viel zu wenig Teilnehmer, 125 Radfahrer die am Start erschienen. Wie so oft wird bis zur ersten Kontrolle ein hohes Tempo gefahren. Durch die geringe Beteiligung war die erste und schnelle Gruppe auch überschaubar. Am K1 wird vorbeigefahren und es ging Richtung Bad Rehburg. Hier geht es rauf und runter und erfahrungsgemäß wird hier die schnelle Gruppe „gesprengt". Mit den Nachwehen der Cyclassics habe ich es ruhig angehen lassen und mich vor dem Anstieg in Bad Rehburg für die 85 km Strecke entschieden. Am K2 angekommen hatte ich nur Bedarf nach Flüssigkeit und nicht nach Essen. Es ging wieder Richtung Nienburg. Nach ein paar Km hatte sich eine Gruppe gebildet die flott unterwegs war.

Weiterlesen...

Landesverband Zielfahrt Bad Fallingbostel am 27. August 2016

IMG 3240Ein Wochende das es in sich hat, wenn man die tropischen Temperaturen berücksichtigt. Bis auf 34 Grad sind die Thermometer hochgegangen. Am Samstag hatten wir unsere Landeszielfahrt nach Bad Fallingbostel, ein Vorschlag unseres Vorsitzeden Andre Kayser. Treffpunkt der Zielfahrt war Bad Fallingbostel bei mir zu Hause. Die Vorbereitung war einfach, die Verpflegung wurde in der Garage aufgebaut und man konnte überall in meinem Garten sitzen. Die Frage die sich im Vorfeld stellte, wieviele Teilnehmer kommen bei diesen hohen Temperaturen mit dem Rad nach Bad Fallingbostel? Zwischen 12 und 14 Uhr haben 45 Teilnehmer den Weg in meinen Garten gefunden. Sie haben sich viel Zeit genommen und das Wetter und meinen Garten genossen. Als Gastgeber hat es mich sehr gefreut, das auch viele ohne Wertungskarte dabei waren. Für sie war es einfach eine lockere und gemütliche Runde, abgesehen von den hohen Temperaturen. Alle waren zufrieden und nach 14 Uhr haben sie sich wieder verabschiedet.

Text und Fotos Corstiaan

20. Sieben-Berge-RTF Sarstedt am 21. August 2016

Sarstedt-11Eigentlich hatte ich diese RTF schon abgeschrieben, da ich mir am Freitag durch was auch immer einen Hexenschuss eingehandelt hatte. Als allerdings am Sonntagmorgen aufgrund eines vorangegangenen Bedienfehlers ungeplant um Punkt 06:00 Uhr unsere Wetterstation einen Alarm auslöste (warum eigentlich?? Weil die Sonne schien??), musste ich notgedrungen aufstehen, um diesen zu löschen. Da ich danach aber nicht wieder einschlafen konnte und sich anderseits mein Rücken mit Schmerzsignalen zurückhielt, packte ich kurzentschlossen Klamotten und Rad ins Auto und nach einem Kaffee mit Toast machte ich mich auf den Weg nach Sarstedt. Unterwegs wurde es immer wärmer und die Sonne schien von einem fast wolkenlosen blauen Himmel (und davon gibt's sogar ein Foto). Um ca. 08:30 in Sarstedt angekommen, waren schon fast alle Parkplätze belegt. Dies deutete auf eine gute Teilnehmerzahl hin. Also schnell zur Anmeldung um die Formalitäten zu erledigen. Hier gab es eine leichte Schlangenbildung, aber durch die 3 "Abfertigungsstellen" ging es doch recht schnell voran.

Weiterlesen...